Category: online casino canada

Schimpfwort Mit C

Schimpfwort Mit C Seiten in der Kategorie „Schimpfwort (Mann)“

Schimpfwörter C · Startseite · A · B · C · D · E · F · G · H · I · J · K · L · M · N · O · P · Q · R · S · T · U · V · W · X · Y · Z · Schimpfwoerter an uns senden. Ich bin damit einverstanden, dass bdtaruhanbolaonline.co cookies verwendet, um den technischen Betrieb dieser Seite sicherzustellen und um anonymisiertes Tracking. C. CD-Hüllenbenutzer CD-Labelzentrierhilfenverwender Cabriogeschlossenfahrer Calgonreiber Calibrabastler Callboy Callgirl Camper Canaille. beleidigendste Schimpfwort in der englischen Sprache angesehen. Manche bringen es gar nicht über die Lippen und sagen nur the c-word. Folgende 27 Seiten sind in dieser Kategorie, von 27 insgesamt. A. Armleuchter. B. Bursche. C. Cimarrón.

Schimpfwort Mit C

Suchergebnis auf bdtaruhanbolaonline.co für: Schimpfwort, das. Agree that c*** is milder than s*** in BE. I was thinking Comment. Hilft mir mal jemand vom Schlauch, wieso "ginger" ein Schimpfwort ist? Folgende 27 Seiten sind in dieser Kategorie, von 27 insgesamt. A. Armleuchter. B. Bursche. C. Cimarrón.

Der Ursprung dieses Wortes, oder warum es besonders im Jahrhundert, aber nicht davor oder danach, als sehr vulgär angesehen wurde, ist nicht ganz klar.

Durch eine Assoziation mit Menstruationsblut könnte der Schockwert des Wortes im Jahrhundert erklärt werden.

Eventuell geht das Wort auch auf eine Gruppe aristokratischer Rowdies zurück, die als Bloods bekannt waren. Dieses Wort bedarf wahrscheinlich keiner Erklärung mehr … es kann auch als Verstärker eingesetzt werden und kann dann sogar eine positive Bedeutung erhalten: This is fucking amazing!

Sei sehr, sehr vorsichtig mit diesem Wort, es wird von vielen als das beleidigendste Schimpfwort in der englischen Sprache angesehen.

Manche bringen es gar nicht über die Lippen und sagen nur the c-word. Nun, da du britische Schimpfwörter beherrschst, bist du auch für tagespolitische Themen gewappnet.

Übe dein Englisch und erfahre in den Artikeln unseres Kooperationspartners Spotlight, was Briten in Deutschland beschäftigt.

Try the demo! Babbel ausprobieren. Toggle Search. Toggle Menu. Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest.

Tipps und Tricks. Mehr zum Produkt. Inside Babbel. Lerne eine neue Sprache — jederzeit und überall. Ein paar coole Beleidigungen sind allerdings auch dabei… Wie unterschiedlich fluchen Deutsche und Briten?

Beleidigen und fluchen auf englisch: So geht englisches Schimpfen — von mild bis stark Zum Glück für uns als Sprachlerner hat das Office of Communications Ofcom , die britische Medienaufsichtsbehörde, britische Fluchwörter mithilfe von befragten Personen von mild bis sehr stark eingeordnet.

Das Ergebnis war überraschend: In leicht stressigen Situationen wurde wenig geflucht, während in Situationen, in denen die Forscher entspannt und glücklich waren, die meisten Schimpfwörter fielen.

Bei gravierenden Stresszuständen waren gar keine Flüche zu hören. Schlimme Wörter waren in diesem Zusammenhang also ein Zeichen für Gruppenzusammenhalt.

Um zu verstehen, warum Fluchen bei uns so starke Reaktionen hervorruft, haben Neurowissenschaftler im Gehirn nach Antworten gesucht.

In einer Studie von fanden Forscher um N. Isenberg heraus, dass die Amygdala, ein Teil des limbischen Systems, das für die Verarbeitung von negativen Gefühlen zuständig ist, bei der Verarbeitung von Schimpfwörtern rege Aktivität zeigt.

Diese abweichende Speicherung von Schimpfwörtern im Gehirn macht sich besonders bei Aphasien bemerkbar. Als Aphasie wird der Verlust des Sprachvermögens bezeichnet, der durch eine Schädigung der Sprachzentren im Gehirn verursacht wird.

Wie schwer sich die Aphasie auswirkt, hängt davon ab, welche Stelle im Gehirn wie schwer geschädigt ist; in den schlimmsten Fällen bleibt die Sprache fast vollständig aus — bis auf Schimpfwörter.

Dies verdeutlicht das Beispiel von Patient R. Der Patient konnte die Wörter im angemessenen Kontext problemlos produzieren. Wie der Fall von Patient R.

Wenn dich das nächste mal also jemand beleidigt, ärgere dich nicht. Dann kannst du immer noch zum Zwecke eigener Katharsis oder auch, um der Person die selbe Art von Wertschätzung entgegen kommen zu lassen den Gefallen erwidern und herzhaft zurück fluchen.

Try the demo! Babbel ausprobieren. Toggle Search. Toggle Menu. Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest. Tipps und Tricks.

Mehr zum Produkt. Inside Babbel. Lerne eine neue Sprache — jederzeit und überall. Eine Frage der Tabus Wie suchen wir uns eigentlich aus, welche Wörter sich als Schimpfwort eignen und welche nicht?

Der Ton macht die Musik Wir suchen uns schlimme Wörter aber nicht nur rein thematisch aus. An dieser Stelle sind aber wahrscheinlich der Kontext und die Intention des Übeltäters, nicht aber das Schimpfwort an sich, ausschlaggebend — denn Schimpfwörter haben noch eine andere, etwas unerwartete Funktion… Gemeinheiten liebevoller Art?

Verwandt: Lustiges, über Sprache, Video, Wissen. Welche Sprache möchtest du lernen? Speak a new language Try the demo!

In diesem Sinne, entweder mahnend den Zeigefinger erheben oder Ohrenschützer an und leise vor sich hinschmuntzeln während man so tut, als hätte man nichts read more Cool sagen ist sowieso total uncool und andere verstaubte Ausdrücke aus der " Ich bin immer noch so jung Schublade" punkten bei den Teenies ohnehin nicht. Doch nun So manche Pause habe ich damit verbracht den "Freunden" zu lauschen, wie sie über Alltägliches quatschen Motherfucker Auch dieses Wort ist in Deutschland schon recht go here. Ob das gut oder schlecht ist, lasse ich dahingestellt. Speichern Abbrechen. In gewisser Weise erinnert mich das ein bisschen an die Generation, die jetzt Lottolandgratis um die 70, 80 ist. Englisch lernen mit Babbel. S. Schweinekerl Schweinkopf Schimpfwort' Bernd Schweinla s. 3 VI 64 Schweinskopf Schimpfwort' C 60, 1; – wie a Schweinskopp uff sa Schissel. Olk Alm Ilm Ulm 49 Reihe Alk. elk. c. „Ölk.“ In Vrgl. Ilg. - - R e i he Alm. elm. c. Der Ulmer (am bdtaruhanbolaonline.co) Schimpfwort: grober Bengel c.; wird doch wol mit dem. 2) ein Schimpfwort, scelus, ner Herr! b) schön lassen, schön steben, fceleftus. speciein Scherz, iocus: aus geziemeii, decere. c) die Schöne /. i. er mpuratus, a, um, besudelt c. steht insgentrin abjective tatt impurus, fåbåndlid, båja lich, garstia, insam, gottlos c. als ein Schimpfwort, z. E. impuratus ille cet. Betts ker, Cic. ; it. als Schimpfwort: c. Lump, Ter. ; 1. bettelbaft, armsclig, instrumentum, Cic. Mendöse, adv. feblerhaft (f. B. schreiben), Mendösus, adj. Babbel ausprobieren. Natürlich können Schimpfwörter aber nicht nur eine link, sondern auch eine schmerzverursachende Funktion haben. Speak a new language Try the demo! Mehr zum Produkt. Beamtenmikadosieger Wer sich zuerst bewegt, verliert beim Beamtenmikado - manche gewinnen stets. Management by Herodes Intensiv den geeigneten Nachfolger suchen - und den dann nach kurzer Zeit feuern. Komisch, finde ich. Ältere Kommentare anzeigen. Er enthält viele schlimme Wörter! Aber auch bei unseren beiden Beispielen aus der guten alten Zeit, werden Beste Spielothek in WРґschers finden Worte in einem durchaus liebevollen Zusammenhang verwendet. Source Beleidigungen. Doch nun Speichern Abbrechen. Autor: Eva Nasr aus Eisenstadt. Der Eintrag wird nur verlinkt. Jetzt kommentieren. Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten. Schatzi, Mäuschen, mein Engerl Noch verwunderlicher aber ist die Reaktion der Beleidigten. Nein, nein, das ist es nicht. Jahrhundert erklärt werden.

Schimpfwort Mit C Video

K Kaffeetassenannektierer Kollege, der keinen eigenen Kaffeepott besitzt, aber immer die der Kollegen benutzt Kaltverformer Einen Führerschein gibt es nicht in der Lotterie. Jedi-Ritter Willkommen zur Präsentation: Wenn der Präsentator wie wild mit dem eingeschalteten Laserpointer herumfuchtelt, ist es sicher ein Jedi-Ritter. Hotlinehostess Kollege, der Kunden am Telefon völlig Unhaltbares verspricht, nur um sie loszuwerden. Radfahrer Schimpfwort Mit C - der Radfahrer tritt nach unten und buckelt nach oben. Als Munition empfehlen sich Papierkugeln - alles andere könnte leicht ins Auge gehen. Laufen die Geschäfte der Firma blendend, sehen sie click Horizont nur die künftigen Risiken - und das nächste Projekt, das wird doch garantiert ein Fiasko. Dieses Wort bedarf wahrscheinlich keiner Erklärung mehr … es kann auch als Verstärker eingesetzt werden und kann dann sogar eine positive Bedeutung erhalten: This is fucking amazing! Protzpapa Das Büro tapeziert er mit Bildern seiner Windelrocker und erzählt so ausdauernd von Kinderheldentaten in der Schule, beim Sport oder more info auf dem Wickeltisch, dass selbst befreundete Kollegen den Mit Geld Verdienen mit dem Protzpapa zu meiden beginnen. Pfeil nach links Zurück zum Artikel Teilen Icon: teilen. Laberlaminator Kollege, der exclusively Www.Ll-Euro.Com what vollquatscht, bis sich Lähmungserscheinungen einstellen. Schimpfwort Mit C

Schimpfwort Mit C Video

Ross untersuchte zu diesem Thema im Jahre das Fluchverhalten einer Gruppe von acht britischen Zoologen fünf Männer und drei Frauen , die in der norwegischen Arktis arbeiteten und aufgrund des kontinuierlichen Sonnenlichts unter Schlafmangel litten.

Das Ergebnis war überraschend: In leicht stressigen Situationen wurde wenig geflucht, während in Situationen, in denen die Forscher entspannt und glücklich waren, die meisten Schimpfwörter fielen.

Bei gravierenden Stresszuständen waren gar keine Flüche zu hören. Schlimme Wörter waren in diesem Zusammenhang also ein Zeichen für Gruppenzusammenhalt.

Um zu verstehen, warum Fluchen bei uns so starke Reaktionen hervorruft, haben Neurowissenschaftler im Gehirn nach Antworten gesucht.

In einer Studie von fanden Forscher um N. Isenberg heraus, dass die Amygdala, ein Teil des limbischen Systems, das für die Verarbeitung von negativen Gefühlen zuständig ist, bei der Verarbeitung von Schimpfwörtern rege Aktivität zeigt.

Diese abweichende Speicherung von Schimpfwörtern im Gehirn macht sich besonders bei Aphasien bemerkbar.

Als Aphasie wird der Verlust des Sprachvermögens bezeichnet, der durch eine Schädigung der Sprachzentren im Gehirn verursacht wird.

Wie schwer sich die Aphasie auswirkt, hängt davon ab, welche Stelle im Gehirn wie schwer geschädigt ist; in den schlimmsten Fällen bleibt die Sprache fast vollständig aus — bis auf Schimpfwörter.

Dies verdeutlicht das Beispiel von Patient R. Der Patient konnte die Wörter im angemessenen Kontext problemlos produzieren.

Wie der Fall von Patient R. Wenn dich das nächste mal also jemand beleidigt, ärgere dich nicht. Dann kannst du immer noch zum Zwecke eigener Katharsis oder auch, um der Person die selbe Art von Wertschätzung entgegen kommen zu lassen den Gefallen erwidern und herzhaft zurück fluchen.

Try the demo! Babbel ausprobieren. Toggle Search. Toggle Menu. Sprich Sprachen, wie du es schon immer wolltest.

Tipps und Tricks. Mehr zum Produkt. Inside Babbel. Lerne eine neue Sprache — jederzeit und überall. Eine Frage der Tabus Wie suchen wir uns eigentlich aus, welche Wörter sich als Schimpfwort eignen und welche nicht?

Der Ton macht die Musik Wir suchen uns schlimme Wörter aber nicht nur rein thematisch aus. An dieser Stelle sind aber wahrscheinlich der Kontext und die Intention des Übeltäters, nicht aber das Schimpfwort an sich, ausschlaggebend — denn Schimpfwörter haben noch eine andere, etwas unerwartete Funktion… Gemeinheiten liebevoller Art?

Verwandt: Lustiges, über Sprache, Video, Wissen. Welche Sprache möchtest du lernen? Methusalix Wen man auch fragt, alle sagen: Der war immer schon da.

Der Methusalix des Unternehmens hat bereits viele Chefs kommen und gehen sehen. Er ist der Gründer und Vorsitzende des Ältestenrates, wird bei Inventuren mitgezählt, besticht durch aufreizende Gelassenheit - denn so kurz vor der Pensionierung will er echt keinen Stress mehr.

Aus seinem Fachgebiet hat er mehr vergessen, als die meisten anderen je wissen werden. Man darf ihn alles fragen und erhält stets eine qualifizierte Antwort.

Will man ihm eine kleine Freude machen, dann so: Du siehst ein paar Jahre jünger aus, keinen Tag älter als 59! Modenazi Hat ein untrügliches Gespür für Untragbares und bewirft seine Kollegen mit ungebetenen Ratschlägen.

Heute das Hemd in die Hose gestopft? Einzig angemessene Reaktion: geschmeidig weglächeln und ins Leere laufen lassen. Nacktmull Archivknecht, der im Souterrain sein Dauer-Domizil und seine Erfüllung gefunden hat - eine durch die Digitalisierung vom Aussterben bedrohte Spezies.

Neandertaler Diesen zumeist älteren Mitarbeiter treibt ein zwanghaftes Bedürfnis, mit verklärtem Antlitz von damals zu schwärmen: War nicht früher alles besser, sogar die Zukunft?

Im Heute ist der Betriebs-Neandertaler noch nicht angekommen. Und wird wohl niemals ankommen. Neutrino Physiker kennen Elementarteilchen mit sehr kleiner Masse, die elektrisch neutral sind, als Neutrinos.

Firmenbelegschaften kennen Kollegen, die sich aus allem heraushalten und konsequent einen eigenen Standpunkt verweigern, ebenfalls als Neutrinos.

Signalsätze: "Das müsst ihr entscheiden. Office Police Kollegen, die sich wenig für ihre eigentlichen Aufgaben zuständig fühlen.

Stattdessen fahnden sie ausgiebig nach den Schuldigen - für Flecken auf dem Boden, volle Spülmaschinen, leere Drucker oder die übergelaufene Kaffeemaschine.

Über eine solche Sonderbegabung verfügt der gewöhnliche Ohrenatmer nicht. Er hört sich selbst nur allzu gern reden und vergisst darüber das Zuhören.

Und weil er Redepausen für überbewertet hält, atmet er mit dem Organ, das er sowieso nie benutzt. Dieses Ich-bin-gar-nicht-da-Verhalten bringen auch manche Büromenschen perfekt zur Aufführung - immer, wenn echte Arbeit droht.

Pelzrücken Jemand, der sich über die vielen Jahre seiner Betriebszugehörigkeit ein derart dickes Fall zugelegt hat, dass er auch ohne Rückgrat aufrecht stehen kann.

Pille Der Betriebsarzt. Natürlich spielt das an auf Dr. Typischer Satz: "Ich bin Arzt und kein Pixelschubser Wort für hart arbeitende GrafikerInnen, das recht deutlich macht, welcher Stellenwert ihrer Arbeit die ja angeblich erst nach dem kreativen Prozess beginnt zugestanden wird.

Auch muss sie sich oft die Sorgen und Belange von Kollegen anhören, während auf ihre eigenen Bedürfnisse keinerlei Rücksicht genommen wird.

Plapperschlange auch: Schnatternatter Da ist diese Kollegin, die immer so freundlich, offen, fröhlich wirkt und auch auf Neuankömmlinge spontan zugeht.

Ein Sonnenscheinchen, auf den ersten Blick. Auf den zweiten nutzt sie ihr Kommunikationstalent allerdings, um Gift zu verspritzen - sie steckt voller Niedertracht und ist immer bereit zu gehässigen Worten über andere Mitarbeiter.

Zur Gerüchteumwälzanlage wird sie vor allem unter Zufuhr von Alkohol: Bei Betriebsfesten entpuppt sie sich als Plapperschlange.

Postleitzahlenaddierer hat nichts zu tun oder will nichts zu tun haben und sitzt nur seine Zeit ab. Protzpapa Das Büro tapeziert er mit Bildern seiner Windelrocker und erzählt so ausdauernd von Kinderheldentaten in der Schule, beim Sport oder schon auf dem Wickeltisch, dass selbst befreundete Kollegen den Kantinengang mit dem Protzpapa zu meiden beginnen.

Zu seinen Spezialitäten zählen Medizinballtraining, langes Treppensteigen auf den "Mount Magath", Motivation durch einen ausgefeilten Strafenkatalog.

In ganz normalen Betrieben werden oft Ausbilder "Quälix" genannt. Qualitätsdebütant Betriebsabläufe prüfen, Ressourcen verbessern, Synergien suchen - Prozessoptimierung in Unternehmen ist keine glamouröse Aufgabe.

Der Optimierer kollidiert oft mit Hierarchien und mit über Jahrzehnte gewachsener Arbeitsteilung zwischen Abteilungen, kurz: mit der Betriebsrealität.

Wer den Job frisch übernimmt, hat schnell den Ruf als Qualitätsdebütant weg. Quantenteilchen Huschen durch die Büros und wenn sie tatsächlich mal jemand sichtet, sind sie gerade wieder auf dem Sprung.

Queen of Copy Machine Gesprächsvermerke, Akten, Sitzungsprotokolle, Projektskizzen - Kopierköniginnen und -könige vervielfältigen alles.

Zu mehr reicht entweder ihre Qualifikation oder ihr Talent nicht. Oder jedenfalls das Vertrauen der Vorgesetzten.

Bis sich herausstellt, dass ganz andere Fähigkeiten in ihnen schlummern und sie jahrelang völlig unterfordert waren.

Radfahrer Schimpfwort-Klassiker - der Radfahrer tritt nach unten und buckelt nach oben. Ritter der Schwafelrunde König Artus soll einst den runden Tisch erfunden haben, um Streit um die besten Plätze zu vermeiden.

Produktiv geht es dabei selten zu, dafür lassen sich im Zuge der teilnehmenden Beobachtung alle Arten von Imponiergehabe und Platzhirschverhalten besichtigen.

Rockstar Kollegin, die durch besonders kurze Röcke auffällt, sonst mehr durch eine besonders lange Leitung. Rollkofferlokomotive Unternehmensberater auf dem Rückweg vom Frankfurter Flughafen, den er besser kennt als seine eigene Wohnung - eine halbe Stunde später wird er auf dem Klingelschild nachsehen, ob sie im dritten oder im vierten Stock liegt.

Die Fachpresse fotografiert ihn mit Lorbeerkränzen, jüngere Mitarbeiter raunen über seine neuen Projekte, die älteren erinnern sich mit leuchtenden Augen an die Zusammenarbeit - und doch ist er gegangen und arbeitet jetzt bei der Konkurrenz.

Aus Sicht der Betriebsnostalgiker ist der Säulenheilige eine stete Mahnung an die aktuellen Chefs: Nie, nie, nie werden sie an seine Leistungen und sein Renommee heranreichen.

Schnürsenkelbügler ein Pedant, der auch auch noch den Inhalt seines Papierkorbs faltet - oder erledigte Notizzettel durchstreicht, bevor er sie zusammenknüllt und wegwirft.

Schwarzes Loch schlecht informierter Mitarbeiter, dessen Ausrede meistens lautet: "Bei mir ist nix angekommen". Stuhlkreissitzer Liebhaber beruflicher Weiterbildung - "jetzt nimmt der erste das Wollknäuel, stellt sich vor und erklärt, was er von diesem Seminar erwartet.

Dann bitte das Wollknäuel einem anderen Teilnehmer zuwerfen". Stuttgarter Ihn zwickt ein ausgeprägter Sparzwang. Auf Firmenkosten langt er gern zu, verbummelt aber mindestens eine halbe Stunde täglich im Kampf gegen vermeintlich astronomische Preise bei Lieferanten.

Synergieeffekt etwas makabrer Begriff für Kollegen, die "über" sind, wenn durch Fusionen von Firmen Synergien geschaffen werden: "Du Synergieeffekt".

Seine typische Reaktion: "Ich mach' jetzt gleich gar nichts mehr! Tauchsieder Kollege, der sich in alles hineinhängt und zu allem einen Kommentar abgeben muss.

Die wahre Bedeutung des Kürzels: T oll, e in a nderer m acht's. Teebeutel Ein Kollege, der sich überall reinhängt, auch wenn es gar nicht sein Thema ist.

In manchen Firmen werden auch britische Mitarbeiter Teebeutel genannt. Telekom-Aktie Haben Sie sich etwa mit T-Aktien eingedeckt und noch mal nachgelegt, als Schauspieler Manfred Krug für die neue "Volksaktie" der Telekom trommelte wofür Krug sich später "aus tiefstem Herzen" entschuldigte?

Dann wissen Sie, wie es weiterging: Anstelle des geplanten Börsen-Höhenflugs kam es zur Bruchlandung, die Aktien liegen bis heute weit unter ihrem Ausgabekurs.

So ist es auch mit einer "Telekom-Aktie" im Unternehmen: eine Führungskraft, die am Anfang hoch gehandelt wird, aber dann doch nichts wert ist.

Tellerdreher Mitarbeiter mit der Fähigkeit, zeitgleich viele Themen monatelang in Bewegung zu halten, ohne diese wirklich voranzubringen - entstanden aus der Zirkusnummer mit den sich auf Stäben drehenden Tellern.

Tintenkiller Kollegen, die ständig neue Druckerpatronen brauchen und zu Hause rein zufällig denselben Patronentyp verwenden.

Eine echte Fressmaschine, ganz oben in der prähistorischen Nahrungskette. Übermächtige Bosse werden ebenfalls T.

Rex genannt. Wie ihre Vorbilder aus der Kreidezeit verbreiten sie Angst und Schrecken. Was aus den Dinosauriern am Ende wurde, ist bekannt: Sie starben aus, weil sich die Umweltbedingungen wandelten und die Anpassung ihnen nicht gelang.

Universaldilettant Kann fast alles nicht richtig. Er rauscht heran mit mächtiger Bugwelle, vertritt wortreich eine Meinung zu jedem Thema und scheitert an jeder Aufgabe.

Avanti, dilettanti! Unterflieger Gegenpart zum Überflieger, der zu den schönsten Hoffnungen berechtigt - der Unterflieger ist ein hoffnungsloser Fall.

V3-Ingenieur v ergisst alles, v erliert Akten, v ernichtet Wichtiges. Volltischler Das klingt nach einem derben Büro-Schimpfwort vgl.

Tatsächlich ist es ein Fachbegriff, den "Clean Desk"-Berater verwenden: für jene Spezies unter Angestellten und Chefs, die auf ihrem Schreibtisch meterhoch alles stapeln, was nicht aus eigener Kraft flüchten kann.

Mitunter reicht die einzige Freifläche gerade noch für eine Kaffeetasse. So signalisiert der Mitarbeiter, dass er jederzeit hoffnungslos überlastet ist.

Tatsächlich neigen manche Aktenstapler zum Messie-Syndrom - und können Hilfe vertragen durch Organisationsberater, die mal so richtig aufräumen.

So wird man vom Voll- wieder zum Leertischler. Voodoo-Abteilung Der Vorgesetzte wirkt völlig verpeilt, sein Team wie ein Käfig voller Narren, die Arbeitsorganisation wie ein einziges Chaos - das Wirken mancher Unternehmenszweige bleibt Kollegen aus anderer Bereichen unerklärlich.

Die Voodoo-Abteilung, das ist mal klar, verdankt ihren Output schierer Zauberei: It's a kind of magic. Vorhaut der Arbeiterklasse Schmähung für Gewerkschafter, die sich immer dann zurückziehen, wenn es mal richtig ernst wird.

Waldabholzer Kollegen, die alles ausdrucken, immer einseitig und immer auf Qualitätspapier. Wanderführer Wenn Mitarbeiter nicht Jahre oder Jahrzehnte auf dem gleichen Arbeitsplatz hocken, sondern neue Herausforderungen annehmen und dann plötzlich aufblühen, kann das Wunder wirken.

Gute Chefs erkennen Veränderungsbereitschaft und fördern sie. Treibt einer das Rotationsprinzip aber so sehr auf die Spitze, dass Mitarbeitern ganz blümerant wird, ist er nur noch Wanderführer: der ideale Gegenpart zum Jobtouristen, der rastlos nach dem ultimativen Arbeitsplatz sucht.

Wanderpokal Wird von Abteilung zu Abteilung durchgereicht und findet nie den Platz, an dem er reüssieren könnte.

Alle, die noch nicht neben ihm gearbeitet haben, ahnen und fürchten: Eines Tages landet der Wanderpokal auch bei uns.

Das ist keine Hotline. Das ist eine Warmline. Xantippse Notorisch zänkische Schreibkraft, mindestens ebenso übellaunig wie Sokrates' Ehefrau Xanthippe.

Bei Xenophon wird Sokrates so zitiert: "Gerade so machte ich's auch, da ich die Kunst mit den Menschen umzugehen zu meinem Hauptgeschäfte machen wollte: Ich legte mir diese Frau zu, weil ich gewiss war, wenn ich sie ertragen könnte, würde ich mich leicht in alle andere Menschen finden können.

Über den Kontrabass gibt es wenigstens ein Bühnenstück. Nur für das Xylophon interessiert sich niemand.

Früher wurde es in Deutschland wegen seines eigenwilligen Klanges auch "Hölzernes Gelächter" genannt. Den Chef umschwirren sie wie die Motten das Licht.

Bei ihrer "Yes, Bush Can! Bush wegen Hochverrats angeklagt. Yetipelz Gegen Projektstress, gegen tobende Chefs, gegen üble Nachrichten ist er immun - wer so ein dickes Fell hat, dem kann nichts etwas anhaben.

Kennen Sie nicht? Dann waren Sie in den siebziger und achtziger Jahren kein Kind, oder kein richtiges jedenfalls.

Ab fieberten viele jede Woche dem neuen Heft entgegen, vor allem wegen der beigelegten Spielzeuge - zum Beispiel Schleuderkatapulte, mexikanische Springbohnen oder die legendären Urzeitkrebse.

Der "Yps"-Leser ist der Kollege, der sich in ermüdenden Details verheddert - ein Langeweiler und Inspirationsloch siehe auch: Ameisentätowierer.

Zeitreisender Mitarbeiter, der nachmittags an der Stempeluhr gern auf de nächsten Minutensprung wartet.

Zeitverschwender Mitarbeiter, der während der Arbeitszeit Schimpfwörter erfindet, während gleichzeitig die Welt im Chaos versinkt.

Zitronenfalter Frage: Was haben Geschäftsführer und Zitronenfalter gemeinsam? Gegenfrage: Haben Sie schon mal einen Zitronenfalter Zitronen falten sehen?

Zornröschen Neckname für eine Führungsfrau, die ihr Umfeld mit rhythmischen Wutausbrüchen zu peinigen pflegt.

Zwecktölpel Jemand, der sich bei einer Aufgabe extra blöd anstellt, um möglichst damit verschont zu werden - und sich gleich auch für die nächste lästige Aufgabe aus dem Rennen zu reden.

Kaffee ablassen: Wenn Sie in die Büroküche kommen, sind immer schon alle Tassen weg? Oder mit Kaffeerändern in der Spüle? Dann wird es Zeit, den Stöpsel zu ziehen.

Den Tassenstöpsel. Ohne den ist Ihre Tasse so nützlich wie eine Kaffeemaschine ohne Kaffeepulver.

Auf der Ärgerskala gibt es dafür 8 von 10 Punkten. Damit ist die Stöpseltasse vorne mit dabei - in der Top Ten der Bürowaffen.

Dieser sogenannte PC Prankster hat das wörtlich genommen: Er kann nichts speichern, nur Unsinn machen, zum Beispiel den Mauszeiger über den Bildschirm rasen lassen, die Tastatur sperren oder wirre Texte schreiben.

Ärgerfaktor: 8 von 10 Punkten. Aufgedruckte Schimmelflecken lassen Ihr Brot so richtig alt aussehen.

Alternativ können Sie natürlich auch die Pausensnacks der anderen hineinpacken - und sich über angewiderte Blicke freuen.

Ärgerfaktor: 9 von 10 Punkten. Falls Ihr Kollege zu denen gehört, die auf die Drei-Finger-Methode in Kombination mit dem Adler-Suchsystem schwören, dann dürfte diese Tastatur genau das Richtige sein, um ihn in den Wahnsinn zu treiben.

Einfach an seinen Rechner anstöpseln, die alte Tastatur gut verstecken - und warten. Ärgerfaktor: 5 von 10 Punkten. Hurrikan für den Schreibtisch: Sieht aus wie ein Papierkorb mit Pistolenschaft, ist aber eine Luftkanone: die Airzooka.

Das Prinzip der Kanone ist simpel: Sie ist innen hohl und hat an ihrem Ende eine Folie, die man mit einem Gummizug spannen kann.

Back to the roots: Der Steinschleuder-Bleistift ist, welch Überraschung: eine Steinschleuder mit integrierter Bleistiftmine. Laut Hersteller ist jeder Stift "aus einem echten Zweig gefertigt" - und hat daher sogar Unikat-Charakter.

Als Munition empfehlen sich Papierkugeln - alles andere könnte leicht ins Auge gehen. Ärgerfaktor: 3 von 10 Punkten.

Einmal im Büro versteckt, werden es Ihre Kollegen schwer haben, das kleine Gerät zu finden. Ärgerfaktor: 10 von 10 Punkten.

Die vier Schaumstoffraketen fliegen bis zu acht Meter weit und können sogar übers Internet ferngesteuert werden. Die Abschussrichtung kann vertikal um 45 Grad und horizontal um Grad gedreht werden.

Das Kabel ist 1,30 Meter lang und bietet damit viele Möglichkeiten, den Raketenwerfer günstig zu plazieren. Sonst nichts. Selbst die Geräusche müssen Sie selbst machen.

Ärgerfaktor: 1 von 10 Punkten. Countdown zum Ausrasten: Sie sind genervt. Von Ihrem Boss. Ihren Kollegen. Ihrem Computer.

Am liebsten würden Sie einfach laut schreien. Dann machen Sie das doch! Mit dem Panikknopf gelingt Ihnen das besonders stilvoll: Sie schlagen drauf und eine Stimme zählt den Countdown: "Begin panic sequence in three Mitschreien erhöht den Effekt.

Ärgerfaktor: 7 von 10 Punkten. Hast du mal was zum Schreiben? Drückt man oben auf den Knopf, sendet er einen Elektroschock, gespeist aus vier Knopfzellenbatterien.

Das sollte für einen kleinen Schrei reichen. Schreiben kann man mit dem Kuli auch, aber nur, wenn man unten an ihm dreht.

Icon: Menü Menü. Pfeil nach links. Pfeil nach rechts. Suche öffnen Icon: Suche. Suche starten Icon: Suche.

Schimpfwort Mit C

5 thoughts on “Schimpfwort Mit C

  1. Entschuldigen Sie, was ich jetzt in die Diskussionen nicht teilnehmen kann - es gibt keine freie Zeit. Ich werde befreit werden - unbedingt werde ich die Meinung in dieser Frage aussprechen.

  2. Ich entschuldige mich, aber meiner Meinung nach lassen Sie den Fehler zu. Ich biete es an, zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden reden.

  3. Ich denke, dass Sie nicht recht sind. Es ich kann beweisen. Schreiben Sie mir in PM, wir werden besprechen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *